Erlebnisticket


beraten
informieren
verkaufen

Kaufen zu Messepreisen


beraten
informieren
verkaufen

gemeinsam in Ruhe alles prüfen


beraten
informieren
verkaufen

Überraschungen erleben


beraten
informieren
verkaufen

Aufgabe Frühlingsmarkt

Der Frühlingsmarkt 2016 findet nicht statt. Ein großartiges Konzept verabschiedet sich von Mönchengladbach

Nach 30 Jahren Erfolgsgeschichte verabschiedet sich eine etablierte Verbraucherausstellung vom Markt. Trotz größtmöglichem Aufwand, der PPG, MGMG und der Unterstützung durch die Hochschule Niederrhein, die Veranstaltung zu modernisieren und das Konzept Aussteller- und Besucherfreundlicher zu gestalten, ist der neue Gedanke einer neuntägigen Veranstaltung nicht umsetzbar.

Es wurde viel Arbeit, Kreativität und viele neue Ideen in das neue Konzept gesteckt. Leider hat es nicht gereicht um genügend Aussteller zu begeistern.

Die Unternehmen, Vereine, Institutionen und Verbände ließen sich von dem neuen Konzept nicht überzeugen. Das Interesse am Frühlingsmarkt war da, die Risikobereitschaft einer Teilnahme als Aussteller zu gering.

Die PPG-Nordpark GmbH wird das Ziel der Neuausrichtung nicht weiter verfolgen.

PPG-Nordpark GmbH Geschäftsführer Lothar Backes: „Wir bedanken uns bei allen Partnern für das Vertrauen und die intensive und ehrgeizige Zusammenarbeit. Alle gemeinschaftlichen Bemühungen eine neue, moderne und hochwertige Verbraucherausstellung für Mönchengladbach umzusetzen, haben leider nicht die nötige Resonanz gefunden.“


PPG-Nordpark GmbH Geschäftsführer Bernhard Nießen: „Es ist außerordentlich bedauerlich, denn die Arbeit, an diesem für Mönchengladbach doch sehr großem und wertvollen Projekt, hat dem gesamten Team wirklich Freude bereitet. Den unerlässlichen qualitativ hochwertigen Anspruch, aller am Projekt Beteiligten, können wir leider nicht halten und führt uns zu dieser Entscheidung.“

Im Veranstaltungssegment der PPG-Nordpark GmbH wird zunächst die sehr erfolgreiche und beliebte Automobilausstellung „MG macht mobil“ alleine Ihren Platz haben.

 

Ansprechpartner
für Presse-Rückfragen:

PPG Nordpark GmbH
Lothar Backes/Bernhard Nießen
Telefon 02161/946 15 15